„Becker hat keine Schwächen!“„Becker hat keine Schwächen!“
 

„Becker hat keine Schwächen!“

Red Bull Salzburg fiebert der Premiere in der UEFA Champions League entgegen. Warum sich Tormanntrainer Herbert Ilsanker besonders aufs Wiedersehen mit Jürgen Klopp freut, was Liverpools Goalie-Gigant Alisson Becker auszeichnet und weshalb ihn sein Schützling Cican Stankovic an einen Weberknecht erinnert.

FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
Nach dem Auftakt gegen Belgiens Meister Genk kommt es an der Anfield Road zum Clash mit Titelverteidiger FC Liverpool. Freuen Sie sich schon aufs Wiedersehen mit den ehemaligen Bullen Sadio Mané und Naby Keita?
Ich freue mich nicht nur darauf, Sadio Mané und Naby Keita wiederzusehen, sondern vor allem auf Jürgen Klopp. Ich habe mit ihm ja drei tolle Jahre bei Mainz verbracht und finde es schön, ihn in der Champions League wiederzutreffen.

Liverpools Tormann-Gigant Alisson Becker hat nicht nur die Champions League gewonnen, sondern mit Brasilien auch die Copa America. Ist der 26-jährige Brasil-Boy für Sie derzeit der beste Goalie der Welt?
Becker gehört für mich definitiv zu den Top-Torhütern. Er strahlt eine große Ruhe aus und agiert fußballerisch auf sehr hohem Niveau. Er ist eigentlich komplett, hat keine wirklichen Schwächen. Aber es gibt schon noch einige andere, die in diese Größenordnung fallen.

Sowohl Napoli mit Alex Meret (22) als auch Genk mit Gaëtan Coucke (21) bauen aktuell auf sehr junge Tormänner. Gilt die alte Fußballer-Regel, nur ein erfahrener Tormann ist ein guter Tormann, nicht mehr?
Es kommen immer wieder junge Wilde heraus, die mich beeindrucken. Meret ist definitiv einer davon, was er schon bei Udine gezeigt hat. Coucke ist erst aufgrund einer Verletzung in die erste Mannschaft gerutscht. Er kann einiges, muss sich aber noch beweisen, weil er erst wenige Spiele auf höchstem Niveau gespielt hat. Einen generellen Trend kann ich insgesamt aber nicht herauslesen, da agiert jeder Klub ein wenig anders. Aber dass jungen Torhütern das Vertrauen geschenkt wird, finde ich sehr gut. Auch wenn Erfahrung auf dieser Position schon hilfreich ist.

Nach der Verletzung von Alex Walke ist Cican Stankovic die unumschränkte Nr. 1 bei Red Bull Salzburg. Was sind die Stärken des gebürtigen Bosniers, den Sie schon mal mit einem Weberknecht verglichen haben und der mittlerweile auch im österreichischen Nationalteam die Nummer 1 ist?
Cican ist vor allem in der Torverteidigung überragend. Oft glaubt man, dass der Ball schon in unserem Tor ist. Und dann kommt da von irgendwo noch eine Hand, ein Arm oder ein Bein her – halt wie bei einem Weberknecht (grinst).
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
Mit Philipp Köhn steht ein großes Tormann-Talent in Salzburg in den Startlöchern. Der 21-jährige Doppel-Staatsbürger hat die Nachwuchs-Nationalteams in Deutschland und der Schweiz durchlaufen. Wie groß ist das Potenzial des 1,90-m-Hünen?
Er bringt einiges an Talent mit, hat eine gute Statur, ist leichtfüßig und hat Talent. Er wird sicher seinen Weg machen.

Ihr Sohn Stefan galt zuletzt bei RB Leipzig als Wackelkandidat und steht nicht im Kader für die Champions League. Aus dem kolportieren Wechsel zu Hannover wurde nichts. Kann er sich in Leipzig mit 30 noch einmal durchbeißen?
Es wird sicherlich nicht einfach für ihn. Aber wer Stefan kennt, der weiß, dass er ein Top-Kämpfer ist, der niemals aufgibt. Schauen wir, wo seine Reise hingeht.
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
FC Red Bull Salzburg – GEPA pictures
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Mehr über die Verwendung von Cookies
Akzeptieren und Fortfahren