Hans Knauß der Freeride-SzeneHans Knauß der Freeride-Szene
Lorraine Huber 

Hans Knauß der Freeride-Szene

In Fieberbrunn kommt im März die Weltelite der Freeride-Szene zusammen. Mittendrin ist auch Lorraine Huber. Die Audi Sportlerin tanzt erfolgreich auf mehreren Hochzeiten.

Im Jahr 2018 absolvierte Lorraine Huber ihren letzten Lauf im Rahmen der Freeride World Tour. Die Karriere der Vorarlbergerin war damit aber nicht vorbei. Denn als Profi-Freeriderin steht sie weiterhin täglich am Berg. Und auch heute ist die Audi-Sportlerin aus der World Tour nicht wegzudenken. Huber, die am 13. März ihren 40. Geburtstag feiert, ist mittendrin in der Szene. „Ich bin bei jedem Rennen dabei, bin Vorläuferin, mache als Field Reporter Interviews mit den Athletinnen am Berg und im Ziel und ich coache eine norwegische Riderin. Ich bin sozusagen der Hans Knauß der Freeride-Szene“, lacht sie.
Fotocredits: Anton Brey
Auch in Österreich werden die Fans in den Genuss eines Laufes von Lorraine kommen – Fieberbrunn ist von 7. bis 13. März Gastgeber der Freeride World Tour. Dort wird auch Hedvig Wessel um den Sieg kämpfen. Die 24-jährige Quereinsteigerin wird von Lorraine Huber gecoacht. Die ehemalige Buckelpisten-Fahrerin (zwei Olympia-Teilnahmen) und die Ex-Freeride-Weltmeisterin sind 2019 in Verbier ins Gespräch gekommen. Huber: „Damals hat sie erzählt, dass sie sich ein wenig einsam fühlt. Sie hat in ihrer Karriere immer Coaches gehabt und war es nicht gewohnt, solo unterwegs zu sein. Und als Quereinsteigerin hat man es ohnehin schwer. So hat sich die Zusammenarbeit schließlich ergeben.“ Heuer hat Wessel gleich den World-Tour-Auftakt gewonnen, in der Gesamtwertung ist sie Dritte.

Ihre Liebe zum Freeriden gibt Lorraine an andere Frauen weiter. Das „Women’s Progression Days Freeride Camp“ im Jänner war ausgebucht und ein voller Erfolg: „28 Mädels haben viel Spaß im Gelände und nachher gehabt“, freut sie sich. Von 26. bis 29. März steht in Lech noch das „Women’s Progression Days Skitouren-Camp presented by Audi“ auf dem Programm – ebenfalls ein Event von Frauen für Frauen (Anmeldungen auf www.lorrainehuber.com). Dabei werden die Freeride-Fahrtechnik, die Technik im Aufstieg, das sichere Bewegen im alpinen Gelände sowie der richtige Umgang mit der Lawinen-Notfallausrüstung direkt am Berg vermittelt. „Das sind schöne, inspirierende Tage“, sagt Lorraine. Und sie klingt äußerst zufrieden.
Fotocredits: Jakub Sedivy
FÜR EINE BESTMÖGLICHE WEBSITE ERFAHRUNG.

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Sollten Sie nicht alle Cookies akzeptieren wollen, können Sie Ihre Einstellungen jederzeit in den Cookie Einstellungen anpassen. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie in unserer Cookie Richtlinie.