Grosses KinoGrosses Kino
Weltpremiere: Mit dem Zeppelin zum Freeriden 

Grosses Kino

Noch nie in der Geschichte der Luftfahrt haben sich Freerider von einem Zeppelin aus ins Abenteuer gestürzt. Genau das haben drei Österreicher im vergangenen Frühjahr geändert. Die wagemutige Premiere wurde in eine sehenswerte Doku verpackt und läuft am kommenden Montag um 20:15 Uhr auf Servus TV.

Eine nicht alltägliche Idee, viel Überzeugungsarbeit, zwei Jahre Berechnungen und Vorbereitungen, eine misslungene Generalprobe und der schmale Grat am D-Day. Danach durften sich Stefan Ager, Andreas Gumpenberger und Fabian Lentsch als wagemutige Pioniere feiern lassen, denn Zeppelingskiing ist nicht gleich Heliskiing.

Der 75 Meter lange Gigant ist für geringere Höhen konzipiert und davon konnte bei der ausgewählten Spielwiese, dem 2.233 Meter hohen Valkastiel im Brandnertal, nicht wirklich die Rede sein. Das Luftschiff musste an seine Grenzen gebracht werden, jedes Gramm, jede Temperaturschwankung, jeder Luftdruckunterschied und jeder km/h Wind entschied über Erfolg und Misserfolg. Für das Abseilen aus dem Cockpit musste neben der Höhe und dem punktgenauen Überfliegen auch der Stillstand des Zeppelins 60 Meter über dem Gipfel exakt getimt sein. Jede Menge Sorgenfalten bei den Piloten und Ridern, die ein hohes Risiko eingingen und mit einem beeindruckenden Aha-Erlebnis belohnt wurden. Soviel sei vorweggenommen und so nebenbei: passend zur emissionsarmen Anreise in die Ostalpen, machte sich das Trio nach der Befahrung der unverspurten Hänge mit dem Audi e-tron davon.
Credits: Mirja Geh
Credits: Daniel Hug
Credits: Lensecape
Credits: Lensecape
Credits: Mirja Geh
FÜR EINE BESTMÖGLICHE WEBSITE ERFAHRUNG.

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Sollten Sie nicht alle Cookies akzeptieren wollen, können Sie Ihre Einstellungen jederzeit in den Cookie Einstellungen anpassen. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie in unserer Cookie Richtlinie.